Dr. med. Andreas Zarth - Augenärztliche Privatpraxis • Telefon: 089 - 20 20 73 73

Auge und Kreislauferkrankungen München

Bei Herz-Kreislauferkrankungen, zu denen in erster Linie Bluthochdruck und Arteriosklerose (Arterienverkalkung) zählen, sind auch die Gefäße der Augen betroffen. Typische Symptome sind ein Nachlassen der zentralen Sehschärfe, eine Einschränkung des Gesichtsfeldes und Netzhautveränderungen. Im Verlauf kann es auch zum völligen Sehverlust kommen. Mithilfe moderner Diagnoseinstrumente, die wir in unserer Praxis zur Verfügung haben, können wir ohne Überweisung in eine Klinik oder ein Diagnosezentrum frühzeitig Veränderungen am Auge, die infolge von Herz-Kreislauferkrankungen entstehen, sichtbar machen – lange bevor erste Anzeichen auftreten.

Bluthochdruck und Kalkablagerungen verändern den Augenhintergrund

Durch Bluthochdruck:

  • sind die Arterien verengt
  • sind die Kreuzungsstellen der Arterien mit den Venen verändert
  • kommt es zu Ausschwitzungen und Blutungen auf der Netzhaut

Dies verursacht eine Störung des Stoffwechsels im Auge. Es wird schlechter mit Nährstoffen versorgt. Dadurch können sich kleine Ödeme (Ansammlung von Gewebeflüssigkeit) oder Fettablagerungen bilden. Es kann auch zu einem Blutaustritt kommen.

Durch Gefäßverkalkungen:

  • wird der Augenhintergrund blass
  • werden die Gefäße innen enger und verdicken an den Wänden
  • werden die Arterien, die den Sauerstoff transportieren, gestreckt und die Venen, die die Stoffwechselrückstände transportieren, vermehrt geschlängelt

Auch der Stoffwechsel im Auge wird erheblich gestört. Solche Entwicklungen lassen sich im Augenhintergrund auf der Netzhaut erkennen.

Therapie

Die Ursache einer Herz-Kreislauferkrankung wird nicht vom Augenarzt behandelt. Dafür ist in der Regel der Hausarzt, Internist oder Kardiologe zuständig. 
Der Augenarzt kann aber Defekte an der Netzhaut behandeln und durch eine Anpassung geeigneter Sehhilfen Sehbeeinträchtigungen beeinflussen.

Kontakt & Praxiszeiten

Augenarzt Fünf Höfe
Augenärztliche Privatpraxis

Dr. med. Andreas Zarth
Theatinerstraße 15
Salvatorpassage
80333 München

Telefon

089 - 20 20 73 73

Telefax

089 - 20 20 73 74

Unsere telefonische Erreichbarkeit

Montag - Donnerstag 07:45 - 18:00 
Freitag 07:45 - 13:00
Termine bitte nach Vereinbarung.
Notfallbetreuung nach Anruf nahezu jederzeit.
Telefon +49 89 - 20 20 73 73