Dr. med. Andreas Zarth - Augenärztliche Privatpraxis • Telefon: 089 - 20 20 73 73

Gefässverschlüsse im Auge München

Wie überall im Körper können sich auch im Auge Gefäße verschließen. Gefäßverschlüsse können akut oder in Form von Durchblutungsstörungen –

vergleichbar einer Thrombose – auftreten.

Akute Gefäßverschlüsse stellen einen absoluten Notfall dar und sind umgehend zu diagnostizieren und behandeln (stationär).

Zeichen eines akuten Gefäßverschlusses ist eine plötzliche Sehverschlechterung eines Auges im gesamten Gesichtfeld oder in einem Teil des Gesichtfeldes. Bei einem vollständigen Ausfall der Netzhautdurchblutung erblindet das Auge von einer Sekunde zur anderen.

Derartige Gefäßverschlüsse treten meist bei älteren Patienten mit entsprechenden Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes mellitus oder Fettstoffwechselstörungen auf.


Häufiger als in der akuten Form kommen Gefäßverschlüsse in Form von Durchblutungsstörung vor. Auch hier sind überwiegend ältere Patienten mit Risikoerkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes mellitus betroffen. Die Behandlung ist vergleichbar einer Thrombosetherapie (Blutverdünnung, Auflösung des Gerinnsels) und ebenfalls schnell auszuführen. von ist auch hier schnell durchzuführen.

Kontakt & Praxiszeiten

Augenarzt Fünf Höfe
Augenärztliche Privatpraxis

Dr. med. Andreas Zarth
Theatinerstraße 15
Salvatorpassage
80333 München

Telefon

089 - 20 20 73 73

Telefax

089 - 20 20 73 74

Unsere telefonische Erreichbarkeit

Montag - Donnerstag 07:45 - 18:00 
Freitag 07:45 - 13:00
Termine bitte nach Vereinbarung.
Notfallbetreuung nach Anruf nahezu jederzeit.
Telefon +49 89 - 20 20 73 73